Veranstaltungen

Vorträge

Gäste  sind zu den Vorträgen herzlich eingeladen


Samstag, 7. September 2019, 16.00 Uhr

Felix Guffler, M.A.: Führung um den Unteren St.-Jakobs-Wasserturm. (Dauer: 60-90 Minuten).

Anschließend Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen im nahegelegenen Restaurant ‚Zur Kahnfahrt‘ (Riedler-straße 11, 86152 Augsburg).

Treffpunkt: Augsburg, Unterer St.-Jakobs-Wasserturm, Gänsbühl 32
Anmeldung bis 3.9.2019 unter Tel. 0172-9505090 oder E-Mail: felix.guffler@philhist.uni-augsburg.de (Eintritt frei)

Montag, 23. September 2019, 18.30 Uhr

Regina Nägele, Vorsitzende des Friedberger Heimat- und Geschichts-vereins: Der schwarze Freitag in der Geschichte der Stadt Friedberg und seine Folgen

Als die kriegerische Gewalt 1632 schließlich auch Bayern erfasste, wurde Friedberg als erste bayerische Stadt im Dreißigjährigen Krieg völlig zerstört. Friedberg soll sieben Tage und Nächte gebrannt haben. Der Vortrag beleuchtet die Ursachen dieses Infernos sowie die Folgen für die Menschen und die weitere Stadtentwicklung.

Sitzungssaal der Neuen Stadtbibliothek, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg

Montag, 30. September 2019, 19.30 Uhr

Prof. Dr. Wolfgang Wüst, 1. Vorsitzender des Historischen Vereins für Schwaben: Kaiser Maximilian I. in Augsburg und Schwaben

Heimatverein für den Landkreis Augsburg, Landratsamt Augsburg, Großer Sitzungssaal
Prinzregentenplatz 4, 86150 Augsburg

Donnerstag, 23. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Gregor Jakob, M.A.: Regionale Identitätsstiftung auf dem Pfad der Geschichte. Der Historische Verein für Schwaben und Neuburg im 19. Jahrhundert.

1834 wurde auf Veranlassung König Ludwigs I. der ‚Historische Verein für Schwaben und Neuburg‘ gegründet. Als einer der größten und ältes-ten Geschichtsvereine in Deutschland kommt ihm eine herausragende kulturhistorische Rolle zu. Der Vortrag nimmt die Vereinsgeschichte und dessen Bedeutung für das bayerisch-schwäbische Regionalbe-wusstsein in den Blick.

Stadtarchiv Augsburg, Zur Kammgarnspinnerei 11, 86153 Augsburg
In Kooperation mit dem Stadtarchiv Augsburg

Mittwoch, 6. November 2019, 19.00 Uhr

PD Dr. Christof Paulus, LMU München / Haus der Bayerischen Geschichte: Dracula und Augsburg

Vlad Ţepeş Drăculea (um 1431–1476), der Woiwode der Walachei, wurde schon von Zeitgenossen mit dem diabolisierenden Beinamen ‚der Pfähler‘ belegt. Im ausgehenden 15. Jahrhundert finden sich auch im spätmittelalterlichen Augsburg seine literarischen Spuren. Der Vortrag widmet sich der legendären Überformung dieser historischen Gestalt und den kommunikativen Vermittlungswegen der Historie Vlads des Pfählers.

Stadtarchiv Augsburg, Zur Kammgarnspinnerei 11, 86153 Augsburg
In Kooperation mit dem Stadtarchiv Augsburg

Samstag, 16. November 2019

Exkursion zur Bayerische Landesausstellung in Regensburg ‚Hundert Schätze aus 1000 Jahren‘
Leitung: Dieter Benning / Prof. Dr. Gisela Drossbach
Führung durch den Ausstellungskurator PD Dr. Christof Paulus, LMU München / Haus der Bayerischen Geschichte. Anschließend Bierverkostung im Katharinenspital.

Zur Einstimmung: https://www.hdbg.de/basis/ausstellungen/aktuell/100-schaetze/100-schaetze.html.
Treffpunkt: 7.15 Uhr, Hauptbahnhof Augs-burg, Eingangshalle Süd, Abfahrt 7.45 Uhr
Fahrtkosten: Anteil am Bayernticket wird während der Fahrt eingesammelt.
Anmeldung bis 31.10.2019 unter Tel. 0821-512271 oder d.benning@gmx.net